SV 1919 Zeilsheim e.V.

19. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
TSV Bicken
TSV Bicken
20. Spieltag
SF/BG Marburg
SF/BG Marburg
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim

Bicken gewinnt überraschend in Zeilsheim!

SV 1919 Zeilsheim – TSV Bicken 0:2 (0:1)

(Zeilsheim, 26.11.2017) Der SV verliert sehr überraschend zu Hause gegen den TSV Bicken mit 0:2 Leonardo Bianco verschießt zudem einen Strafstoß. So klar die Vorzeichen vor der Begegnung auch in Richtung des SV Zeilsheim zeigten, am Ende verloren die Grünen überraschend vor heimischer Kulisse gegen den TSV Bicken mit 0:2. Zu allem Überfluss verschoss Leonardo Bianco einen Elfmeter, der das 1:2 bedeutet hätte. „Es hat einfach nicht sollen sein“, lautet das Fazit von Peter Strauch, dem Präsidenten der Grünen, zum Spiel. „Bicken war von Beginn an sehr gut eingestellt und hat aus einer kompakten Defensive heraus auf kleine Nadelstiche gesetzt“, berichtet der Präsident. „Wir hatten zwar mehr Spielanteile, doch gerade in den ersten 45 Minuten haben wir uns keine zwingenden Torchancen erspielt. Der letzte entscheidende Pass war zu ungenau“, analysiert Strauch das Geschehen. In der 35. Minute erzielte Schäfer das 1:0 für die Gäste. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Katakomben. Nachdem Hermon Tega sogar das zweite Tor für die Gäste nachlegte, wachten die Hausherren ein wenig auf. In der 65. Minute wurde Mirko Dimter im Bickener Strafraum gelegt. Den fälligen Elfmeter setzte Leonardo Bianco an den Pfosten und verpasste es, die Aufholjagd zu starten. Kurz vor Schluss umkurvte Raymond Aschenkewitz den gegenerischen Torwart, traf allerdings aus spitzem Winkel nur das Außennetz. „Der Sieg geht am Ende für die Gäste in Ordnung. Wir haben es mit hohen Bällen versucht, mit Pässen in die Tiefe, über außen. Irgendwie hat es heute nicht sollen sein“, sieht Strauch nach der Partie ein. Nächste Woche steht das Topspiel bei BG Marburg an.

So spielte der SV: Dominik Reining, Julian Simon, Serhan Karabas, Mirko Dimter (68. Viktor Talevski), Nicklas Pitas (66. Antonio Bianco), Marco Kopilas (K), Raffael Grigoryan, Ertugrul Erdogan, Raymond Aschenkewitz, Hamza Bouchen (75. Raisi Zalla), Leonardo Bianco.

Tore: 0:1 Finn Schäfer (35.), 0:2 Hermon Tega (57.).

Schiedsrichter: Simon Wecht (Heppenheim).

Zuschauer: 80.

U23: SVZ gegen Germania Okriftel 3:3.

Die Tore für den SV erzielten: 2x Ali Keban und Fatih Turan.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen