SV 1919 Zeilsheim e.V.

7. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
FSV Fernwald
FSV Fernwald
8. Spieltag
FV Biebrich 02
FV Biebrich 02
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim

Der SV Zeilsheim holt wichtigen Punkt in Marburg!

SF/BF Marburg – SV 1919 Zeilsheim 1:1 (1:0)

Marburg, 30.10.2016). Eines der besten Spiele in der Verbandsliga liefert der SV am gestrigen Tag in Marburg ab! Am Ende nimmt der SV einen wichtigen aus Marburg mit nach Hause. Mit diesem Unentschieden halten die Zeilsheimer zunächst einmal die Gastgeber auf Distanz und auch Eddersheim, verabschiedet sich, nach der 4. Saisonniederlagen, erst einmal aus dem Rennen um die Spitzenplätze. Und die vielen angereisten Fans des SV sahen ein tolles Fußballspiel, das am Ende auch keinen Sieger bzw. Verlierer verdient hatte. Beide Teams lieferten sich packende Zweikämpfte auf Augenhöhe und beide Mannschaften hatten Möglichkeiten zum Siegtreffer. Auch in punkto Fairness standen sich beide Teams nichts nach. Es gab kaum ein böses Foul, sodass Schiedsrichter Loschke aus Kassel nur wenig Mühe mit dem Spiel hatte. Lediglich Michael Seidelmann handelte sich wegen Meckerns die Gelb/Rote Karte (84.) ein. Die Gastgeber sind bekanntermaßen stark bei Standardsituationen und mit diesem Plus erzielten sie auch die Führung. Ein Freistoß von der Mittellinie konnte an der Strafraumgrenze Löwer per Kopf, in den Lauf von Wiessner, verlängern, der freie Bahn zum Tor hatte und die Führung der Bau-Gelben erzielten. Zeilsheimer schaltete anschließend einen Gang nach oben! Trainer Sascha Amstätter nahm nach einer Stunde einen prima Wechsel vor. Dali Baku wurde für Linksverteidiger Nicklas Pitas ins Spiel gebracht und Michael Seidelmann rückte dafür eine Position nach hinten. In Folge kreierten die „Grün-Weißen“ einige gute Offensivaktionen, von denen eine zum Ausgleichstreffer führte. Der schnelle Baku bediente Mittelfeldmann Raffael Grigorian, der den Ball aus halbrechter Position ins lange Eck zirkelte. Marburg antwortete ebenfalls mit einer guten Torchance, die jedoch SV-Keeper Dominik Reining mit einer tollen Parade vereitelte. Und Ahmet Gök hatte auf Zeilsheimer Seite ebenfalls noch den Siegtreffer auf dem Fuß, wurde jedoch beim Schussversuch im letzten Augenblick noch ausgebremst. Am Ende ein gerechtes Unentschieden, womit sich beide Mannschaften auch zufrieden zeigten.

So spielte der SV: Dominik Reining, Nicklas Pitas (58. Dali Baku), Pascal Hertlein, Tetsu Horiuchi, Matthias Terzic, Reda Elouardani, Michael Seidelmann, Hamza Bouchen (80. Kevin Effiong),Raffael Grigoryan (89. Aldin Alibasic), Leonardo Bianco, Ahmet Gök.

Tore: 1:0 Wiesner (36.), 1:1 Raffael Grigoryan (65.)

Besondere Vorkommnisse Gelb/Rote Karte: Michael Seidelmann (84.) wegen Meckerns.

Schiedsrichter: Loschke (Kassel).

Zuschauer: 120.

Viktoria Kelsterbach – SV 1919 Zeilsheim U23 1:2

(1:2) Die Tore erzielten: 0:1 Sergej Müller (9.), 1:1 Hicke (22.), 1:2 Inoue (28.)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen