SV 1919 Zeilsheim e.V.

7. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
FSV Fernwald
FSV Fernwald
8. Spieltag
FV Biebrich 02
FV Biebrich 02
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim

DJK Flörsheim – SV 1919 Zeilsheim

Zeilsheim cleverer – aber auch mit Glück!

DJK Flörsheim – SV 1919 Zeilsheim 0:2 (0:1)

(Zeilsheim, 23.08.2015). War der Sieg abgezockt, cleverer oder einfach viel Glück, dass der SV 3 Punkte aus Flörsheim mitnehmen konnte?Es begann gemächlich im Spiel des Neulings und dem großen Favoriten aus Zeilsheim. Die Gäste hatten in der Anfangsphase zwar optische Feldvorteile, jedoch sprang wenig Torgefährlichkeit dabei raus. Der Neuling aus der Mainstadt stand tief in der eigenen Hälfte und ließ wenig zu. Da bedurfte es schon eines Fehlers des Flörsheimers Schlussmanns Nico Westbeld, der einen weiten Ball unterlief, und es so Reda Elouardani ermöglichte, die Führung für Zeilsheimer zu erzielen. Weitere Vorkommnisse in der 1. Halbzeit Fehlanzeige! Nach dem Seitenwechsel wurde von beiden Teams die Schlagzahl erhöht. Und Flörsheim kam wesentliche besser aus der Kabine. Zwar hatte Antonio Bianco vom SV, mit einem Heber, noch das 2:0 (49.) auf dem Fuß, doch danach diktierte die DJK das Geschehen. Reihenweise vergaben die Gelb/Schwarzen beste Möglichkeiten oder scheiterten am Torhüter der Grünen Marcel Richter. Selbst als diesem beim Herauslaufen ein Fehler unterlief, rettete Dominik Schlee für ihn auf der Linie. Mit dem Fortschreiten der Spielzeit, kam jedoch immer mehr die alte Fußballweisheit zum Tragen, dass derjenige irgendwann ein Tor fängt, wenn er selbst keins schießt. Zeilsheim konnte sich ab der 75. Min. immer mehr befreien und hatte durch Fabian Pfeifer und Ahmet Gök beste Torchancen auf 2:0 zu erhöhen. Erst spät gelang es dem eingewechselten Pierre Massfeller (85.) die Entscheidung zu erzielen. Aus kurzer Distanz konnte er zum 2:0 einschieben. Fazit: Die auf einigen Positionen veränderte Mannschaft von SV Trainer Benni Sachs spielt zur Zeit zwar keinen berauschenden- aber effektiven Fußball.

So spielte der SV Marcel Richter, Andreas Bender, Matthias Terzic, Dominik Schlee, Yasin Kress, Cody Warner, Reda Elouardani, Antonio Bianco, Yamato Hara (64. Fabian Pfeifer), Oktay Tokay (46. Pierre Massfeller), Ahmet Gök (83. Bahri Eyüp).
Die Tore 0:1 Reda Elouardani (27.), 0:2 Pierre Massfeller (85.).
Besondere Vorkommnisse keine
Schiedsrichter Jörg Ballweg, Zwingenberg.
Zuschauer 80

SV 1919 Zeilsheim U23

DJK Flörsheim – SV 1919 Zeilsheim 0:5 (0:1)

Die Tore 0:1, 0:3, 0:4 Marvin da Silva (8., 68, 85.), 0:2 Hamza Bouchen (63. FE), 0:4 Salih Var (90.).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen