SV 1919 Zeilsheim e.V.

7. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
FSV Fernwald
FSV Fernwald
8. Spieltag
FV Biebrich 02
FV Biebrich 02
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim

Guter Start für den SV Zeilsheim in der Verbandsliga!

SV 1919 Zeilsheim – VfB Gießen 3:0 (1:0)

(Zeilsheim, 14.08.2016). Nach 3 Spieltagen in der neuen Liga und einem verdienten Sieg gegen den renommierten VfB Gießen, rutscht der SV auf Platz 2 und kann bereits von einem gelungenen Start in die Verbandsliga reden. Doch der SV tat sich schwer gegen die sehr defensiv eingestellte Truppe aus Gießen. Zeilsheim gelang es zunächst nicht die Bälle präzise genug in die Spitze zu spielen und konnte somit nur wenig Gefahr aufbauen. Gießen hielt den SV bis zur Führung gut in Schach, ohne jedoch selbst Chancen zu kreieren. Sturmspitze Dali Baku hatte zunächst für die Grünen die größte Torchance vergeben (40.), ehe Antonio Bianco, nach Vorlage Ahmet Gök, doch noch die Führung (43.) vor der Halbzeitpause gelang. Jetzt war das Bollwerk gebrochen und die Gäste musste ihre Defensive lockern. Doch die Mannschaft von Trainer Sascha Amstätter verstand es in der Folgezeit nicht, die zahlreichen Kontermöglichkeiten sauber zu Ende zu spielen. Zu oft wurde zu spät oder zu ungenau gespielt, sodass das entscheidende 2:0 lange auf sich warten ließ. Der eingewechselte Cody Warner leitete dann das erlösende 2:0 ein. Sein Pass verwertete Bianco mit einem Flachschuss zum 2:0 (82.). Den Schlusspunkt leitet wiederum Bianco ein, der den Ball seinem Sturmpartner Gök mustergültig auflegte, sodass dieser keine Mühe hatte, den Endstand zum 3:0 (90.+2) zu erzielen. Am kommenden Sonntag spielt der SV nunmehr bei Germania Schwanheim und stößt dort auf viele bekannte Gesichter. In diesem interessanten „Derby“ wird es sicherlich nicht an Brisanz fehlen.

So spielte der SV: Dominik Reining, Kevin Effiong, Nicklas Pitas, Pascal Hertlein, Michael Seidelmann, Tetsu Horiuchi, Hamza Bouchen (65. Aldin Alibasic), Raffael Grigoryan (78. Cody Warner), Dali Baku (86. Celoil Cebtinkaya), Ahmet Gök, Antonio Bianco.

Tore: 1:0 und 2:0 Antonio Bianco (43., 82.), 3:0 Ahmet Gök (90.+2):

Schiedsrichter: Bierau (Leun)

Zuschauer: 100

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen