SV 1919 Zeilsheim e.V.

18. Spieltag
VfB 1905 Marburg
VfB 1905 Marburg
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
19. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
TSV Bicken
TSV Bicken

RSV Weyer – SV 1919 Zeilsheim

Zeilsheim landet wichtigen Sieg beim schweren Auswärtsspiel in Weyer!

RSV Weyer – SV 1919 Zeilsheim  1:2 (1:1)

(Weyer, 02.11.2014) Mit dem 2. Auswärtssieg in dieser Saison setzt sich der SV in der Spitzenposition der Gruppenliga Wiesbaden fest. Allerdings musste Zeilsheim seine Tabellenführung auf Grund des hohen Sieges des Kontrahenten TuS Hahn abgeben. Nun kommt es am kommenden Sonntag im Derby gegen den Tabellendritten aus Wildsachsen an der Lenzenbergstraße zu einer echten Spitzenpartie.

Nur über Kampf und starken Willen ist in Weyer, auf einem sehr tiefen Rasenplatz, was zu holen. Und diese Tugend legt der SV an den Tag und setzte sich in einem kampfbetonten Spiel erfolgreich durch. Der SV hatte die technische bessere Spielanlage und zwang damit Weyer in die Knie. Nach einem Fehler, vom sonst starken Alexander Gharbi, ging die Gastgeber durch den agilen Petri per Kopf in Führung (29.). Doch Zeilsheim schlug zurück! Noch vor der Halbzeit erzielte Alexander Scholz nach Flanke von Marcel Hartmann ebenfalls per Kopf den verdienten Ausgleich. Das Spiel wurde zu einem offenen Schlagabtausch, in dem sich die Gastgeber selbst schwächten, als Loresch nach einem Handgemenge des Feldes verwiesen wurde. Von nun an war der SV spielbestimmend und erarbeitete sich viele Torchancen den Führungstreffer zu erzielen. In der 69. Minute war es soweit. Ahmet Gök setzte mit einem Heber Scholz in Szene, der aus 14 m den Ball flach ins Tor schoss. Die Gastgeber hatten dem nichts mehr entgegen zu setzen und der SV brachte das Spiel souverän über die Zeit.

So spielte der SV Marcel Karl, Kenny Winter, Yasin Nefes (55.Matthias Terzic), Tarek Fouad, Alexander Gharbi, Marcel Hartmann, Alexander Scholz), Dominik Schlee, Ahmet Gök (89. Ricardo Vallejo), Bahri Eyueb, Christian Karrer
Die Tore 1:0 Petry (29.), 1:1 und 1:2 Alexander Scholz (41. und 69.)
Besondere Vorkommnisse 80.  Gelb/Rot (67.) für Loresch (Weyer)
Schiedsrichter Sürer (Wöllstadt)
Zuschauer 80

(ps)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen