SV 1919 Zeilsheim e.V.

18. Spieltag
VfB 1905 Marburg
VfB 1905 Marburg
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
19. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
TSV Bicken
TSV Bicken

SV 1919 Zeilsheim ist souveräner Meister und zurück in der Verbandsliga!

Der meisterliche Kader des SV 1919 Zeilsheim!

Bereits am 29. Spieltag machte der SV 1919 Zeilsheim den Sack zu und wurde beim Spiel in Wildsachsen frühzeitig Meister der Gruppenliga Wiesbaden. Nach nunmehr 5 Jahren in der Gruppenliga kehrt der SV damit in die Verbandsliga Mitte zurück, die der SV in früheren Jahren bereits 8 Spielzeiten angehörte.

Als hoher Favorit startete der Zeilsheimer Traditionsverein in die Saison 2015/16. Noch eine Spielzeit zuvor scheiterten die „Grünen“ in der Relegation an SF/BG Marburg, als sie der Bürde des Favoriten nicht gerecht wurden. In dieser Saison wurde das Team auf einigen Positionen verändert und mit Trainer Benjamin Sachs kam ein ambitionierter Trainer an die Lenzenbergstraße. Der neue Trainer brachte eine neue Philosophie, in punkto Spieltaktik und Disziplin, mit und schaffte es, dass die Mannschaft bis zur Winterpause, mit 2 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze stand. Dennoch brodelte es in der Mannschaft. Es gab große Probleme im Zwischenmenschlichen Bereich, sodass sich  die Vereinsverantwortlichen und Chefcoach Sachs darauf verständigten getrennte Wege zu gehen. Mit Beginn der Rückrundenvorbereitung gelang es der sportlichen Leitung des SVZ „Sascha Amstätter“ an die Lenzenbergstraße zu holen. Der erfahrene Ex-Profi war zu diesem Zeitpunkt als Co-Trainer beim Oberligisten SV Wiesbaden, wollte jedoch wieder als Verantwortlicher Trainer mit einer Mannschaft arbeiten. Amstätter hatte zu Beginn seiner Tätigkeit an der Lenzenbergstraße die Herkulesaufgabe, die Mannschaft nach der Winterpause auf das 1. Spiel gegen den ärgsten Verfolger DJK Flörsheim vorzubereiten. Flörsheim wurde am Ende mit 3:0 bezwungen und mit diesem Erfolg war der Weg zur Meisterschaft geebnet. Unter der Leitung des neuen Trainers gaben die Grün-Weißen in der Folgezeit in 14 Spielen lediglich 2 Punkte ab und wurden bereits am 24. April 2016 souveräner Meister der Gruppenliga Wiesbaden.  Am letzten Spieltag hatten die „Grünen“ 84 Punkte auf ihrem Konto und erzielten in 34 Spielen 109 Tore. Im Augenblick arbeitet der Verein an einer schlagkräftigen Mannschaft für die Verbandsliga Saison, um auch in der Zweithöchsten Amateurliga erfolgreich spielen zu können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen