SV 1919 Zeilsheim e.V.

18. Spieltag
VfB 1905 Marburg
VfB 1905 Marburg
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
19. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
TSV Bicken
TSV Bicken

SV 1919 Zeilsheim – SV Elz

Zeilsheim jetzt wieder Tabellenführer!

SV 1919 Zeilsheim – SV Elz  12:0 (6:0)

(Zeilsheim, 26.04.2015). Durch den spielfreien Tag des Tabellenführers Wörsdorf konnte der SV die Tabellenspitze erklimmen. Eindrucksvoll wurde der SV Elz mit 12:0 nach Hause geschickt. Auch ohne den gesperrten Torjäger Florian Kister brannte der SV  an der Lenzenbergstraße ein wahres Feuerwerk ab. Nicht wieder zu erkennen war die Mannschaft von Tomas Pelayo gegenüber der Vorwoche, wo es unnötige 1:3 Niederlage in Orlen setzte. Von Beginn zeigten die Zeilsheimer wer Herr im Hause ist und zelebrierten Fußball vom feinsten. Bereits nach zwei Minuten zirkelte Bahri Eyüp einen Freistoß aus 22 m in den Winkel. Danach lief das Uhrwerk der Grünen, gegen einen schwachen Gegner, wie von selbst. Ab der 10. Minute gelang Stürmer Alexander Scholz binnen acht Minuten drei Treffer (10., 11, 18,). Erneut Eyüp baute nach einer schönen Kombination zum 5:0 (34.) die Führung aus. Noch vor der Pause kam Scholz nach Vorarbeit von Ahmet Gök zu seinem 4. Treffer. Wer glaubte, dass der SV nach dem Seitenwechsel einen Gang – hinsichtlich des Pokalendspiels gegen Viktoria Kelsterbach am kommenden Mittwoch – zurückschrauben wird, der sah getäuscht. Die Grünen legten nach. Wiederum Scholz (56.) erhöhte zum 7:0. Dann kam Christian Karrer zu seinem ersten Saisontreffer (62.). Er überlegte lange, ehe er den Ball dann sicher im Tor unterbrachte. Dann war auch der stetige Torvorbereiter Gök an der Reihe, der mit einem Doppelschlag auf 10:0 (63., 70.) erhöhte. Für das 11:0 sorgte Yasin Nefes per Kopf (78.) und den Schlusspunkt setzte Scholz mit seinem 6. Treffer (86.). Am kommenden Mittwoch, 29.04. um 19.00 Uhr steht dem SV eine große Aufgabe bevor. Im Pokalfinale stehen die Zeilsheimer in Oberliederbach dem Verbandsligisten Viktoria Kelsterbach gegenüber und gehen als Außenseiter, jedoch nicht ohne Chancen, in dieses Spiel. Am kommenden Sonntag empfängt der SV um 15.00 Uhr dann den Aufsteiger FC Maroc Wiesbaden in Zeilsheim.

So spielte der SV Marcel Karl, Wataru Inoue, Reda Elourdani, Matthias Terzic, Cody Warner, Dominik Schlee (45. Ninos Shamoun), Marcel Hofmann (32. Yasin Nefes), Christian Karrer, Bahri Eyüb (60. Christian Pehl), Alexander Scholz, Ahmet Gök.
Die Tore Tore
Besondere Vorkommnisse Dragusha Gelb/Rote (40.),
Schiedsrichter Karaliov (Altenstadt).
Zuschauer 50

(ps)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen