SV 1919 Zeilsheim e.V.

1. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
VfB 1905 Marburg
VfB 1905 Marburg
2. Spieltag
TSV Bicken
TSV Bicken
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim

SV Zeilsheim führt seinen Gegner vor!

SV 1919 Zeilsheim – FC Dorndorf 7:1 (1:0)

Zeilsheim, 06.11.2016). In einem mitreisenden und torreichen Spiel schickt der SV die Gäste, aus dem Limburger Raum, mit einer ordentlichen Packung nach Hause, und zeigte sich dabei in der Chancenverwertung sehr effektiv. In vielen Spielen dieser Saison verbrauchte der SV stets viele Chancen, um zum Torerfolge zu kommen. Dadurch ist sicherlich auch der eine oder andere Punkt liegen geblieben. Gegen die Gäste aus Dorndorf war es diesmal anders. Nach dem Dali Baku (2.), Ahmet Gök (24.) und Leonardo Bianco (42.) die ersten guten Möglichkeiten zum Führungstreffer nicht nutzen konnten, rollte der SV Zug an. Ein Foul an Gök brachte Zeilsheim noch vor der Pause (43.) in Führung. Den fälligen Strafstoß verwandelte Pascal Hertlein gewohnt sicher. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Gastgeber gaben den Ton an und Dorndorf wusste sich oft nur durch Fouls zu helfen. Und Regelwidrigkeiten im Strafraum bedeuten dann auch 11m. Hamza Bouchen wurden im Strafraum die Beine weggezogen und Hertlein (51.) verwandelte den 2. Strafstoß erneute sicher. Die Grün-Weissen waren jetzt auf den Geschmack gekommen. Baku erhöhte auf 3:0 (53.), das 4:0 besorgte Bouchen (60.), der eingewechselte Cody Warner baut den Vorsprung auf 5:0 (63.) aus, ehe Bianco (72.) das halbe Dutzende vollmachte. In der Folgezeit konnte der FCD zwar auf 1:6, durch C. Groß (87.), verkürzen, doch den letzten Treffer erzielte der SV durch Raffael Grigoryan (88.) zum 7:1 Endstand. Mit diesem Sieg festigte die Mannschaft von Trainer Sascha Amstätter den 2. Tabellenplatz, zumal die Konkurrenz patzte, und bleibt 1. Verfolger des Tabellenführers Waldgirmes. Am kommenden Wochenende ist die Mannschaft spielfrei und fährt am 20. November zum schweren Auswärtsspiel nach Langenaubach.

So spielte der SV: Dominik Reining, Nicklas Pitas, Pascal Hertlein, Matthias Terzic, Reda Elouardani, Tetsu Horiuchi (61. Cody Warner), Hamza Bouchen (61. Kevin Effiong), Raffael Grigoryan, Leonardo Bianco, Ahmet Gök (70. Celil Centinkaya), Dali Baku.

Die fielen Tore durch: 1:0 und 2:0 Pascal Hertlein (43. und 51./FE), 3:0 Dali Baku (53.), 4:0 Hamza Bouchen (60.), 5:0 Cody Warner (63.), 6:0 Leonardo Bianco (72.), 6:1 M.Groß (87.), 7:1 Rafael Grigorayn (88.).

Schiedsrichter: Krämer (Frankfurt).

Zuschauer: 80.

SV 1919 Zeilsheim U23 – SV Hofheim 2:3 (2:3)

Die Tore für den SV erzielten: Inoue (23. und 40.)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen