SV 1919 Zeilsheim e.V.

18. Spieltag
VfB 1905 Marburg
VfB 1905 Marburg
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
19. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
TSV Bicken
TSV Bicken

SVZ rehabilitiert sich und gewinnt souverän!

TSG Wörsdorf – SV 1919 Zeilsheim 0:5 (0:2)

(Wörsdorf, 27.11.2016). Im 2. Auswärtsspiel in Folge rehabilitiert sich der SV für die hohe Niederlage (1:5) in Langenaubach und siegt auch in dieser Höhe verdient beim Tabellenvorletzten in Wörsdorf. Das Zeilsheimer Team macht es von Beginn an besser als in der Vorwoche. Schon früh wurden die Offensivbemühungen der Gastgeber gestört, um der TSG den Wind aus den Segeln zu nehmen. Der Tabellenzweite ließ während der gesamten Spielzeit keine ernsthafte Torchance zu  und war seinem Gegner in allen Belangen überlegen. Die Mannschaft von Trainer Sascha Amstätter siegte locker und musste nicht einmal Glanztaten, für diesen Sieg, vollbringen. Bereits mit der ersten Tormöglichkeit ging der SV in Führung. Wiederum Pascal Hertlein erwies sich als sicherer Elfmeterschütze (14.), der nach einem Foul an Dali Baku, souverän den Führungstreffer erzielte. Danach leitete Hertlein sogar noch das 2:0 (21.) ein. Seine Freistoßflanke verlängerte Raffael Grigoryan per Kopf auf Leonardo Bianca, der aus kurzer Distanz sicher für die Vorentscheidung sorgte. Nach zahlreichen guten Torchancen gelang es erneut Bianco auf 3:0 (58.) zu erhöhen. Zunächst umkurvte er locker den heraustürmenden Torwart, um brauchte anschließend den Ball nur noch einzuschieben. Nach schöner Kombination und präziser Flanke von Hamza Bouchen erzielte Tetsu Horiuchi (63.) gar das 4:0. Den Schlussunkt, zum 5:0, setzte der eingewechselte Kevin Effiong 74), der nach Vorlage von Dali Baku den letzten Treffer des Tages erzielte. Mit dem hohen Auswärtssieg ist der SV wieder in der Spur und rückt, nach der ersten Saisonniederlage des SC Waldgirmes in Marburg, sogar zum Tabellenführer auf. Am kommenden Sonntag empfangen die Zeilsheimer  an der Lenzenbergstraße, den FSV Braunfels und wird versuchen, mit einem Sieg, die gute Ausgangslage weiter zu verbessern.

So spielte der SV: Dominik Reining, Nicklas Pitas (68. Amit Yaday), Pascal Hertlein, Matthias Terzic, Reda Elouardani, Tetsu Horiuchi, Hamza Bouchen, Raffael Grigoryan, Leonardo Bianco (64. Wataru Inoue), Ahmet Gök 60. Kevin Effiong), Dali Baku.

Die SV Tore fielen durch: 0:1 Pascal Hertlein (14. FE), 0:2 und 0:3 Leonardo Bianco (21. und 58.) 0:4 Tetsu Horiuchi (63.), 0:5 Kevin Effiong (74.).

Schiedsrichter: Stöhr (Fischbachtal).

Zuschauer: 60.

Die U23 siegt 4:1 bei Bremthal II

Die Zeilsheimer Tore erzielte: Nach frühen Rückstand (13.) brachte Sergej Müller die „Grüne“ wieder in die Spur. Seine beiden Treffen zum 1:1 und 1:2 (28. und 64.) bedeuteten die Wende in Bremthal. Lion Pfleghar (70.) und Mohamed Batoui (87.) brachten den Sieg der U23 anschließend unter Dach und Fach.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen