SV 1919 Zeilsheim e.V.

18. Spieltag
VfB 1905 Marburg
VfB 1905 Marburg
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
19. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
TSV Bicken
TSV Bicken

SVZ überwintert auf Platz 2!

SV 1919 Zeilsheim – FSV Braunfels 3:1 (2:0)

(Zeilsheim, 04.12.2016). Nach der Niederlage von SF/BG Marburg in Eddersbeim, bleibt der SV ärgster Verfolger des Tabellenführers Waldgirmes und überwintert auf einen aussichtsreichen 2. Tabellenplatz. Mit einem Punktpaket von 6 Punkten gegenüber Dietkirchen ändert daran auch nichts mehr der Spielverlauf beim letzten Punktspiel 2016, am kommenden Sonntag um 15.30 Uhr, beim traditionsreichen VfB Gießen. Der SV liegt nach 18 Spielen mit 38 Punkten deutlich über den Erwartungen und kann am kommenden Wochenende beim Gastspiel in Mittelhessen das Punktekonto, beim derzeitigen Tabellenletzten, noch ausbauen. Doch wie formulierten einst Sepp Herberger so treffend? „Das nächste Spiel ist immer das Schwerste“! Und so wird die Mannschaft von Teamchef Sascha Amstätter auch in Gießen konzentriert zu Werke gehen, um sich weiterhin die gute Ausgangsbasis für die Rückrunde zu erhalten. Braunfels war der erwartete unbequeme Gegner, der spielerische Defizite durch mannschaftliche Geschlossenheit zu kompensieren verstand. Und so mussten die Grün/Weißen schon alles abrufen, um am Ende drei Punkte einzufahren. Die frühe Führung durch Dali Baku (15.) und 2:0 Leonardo Bianco (29.) halfen zwar den Gegner etwas auch der Defensive zu locken, doch der SV tat sich schwer, aus weiteren zahlreichen Torchancen, den entscheidenden 3. Treffer zu markieren. Die starke Offensive vergab reihenweise gute Gelegenheiten, um den Sack zuzumachen und hielt Braunfels mit diesem Manko weiter im Spiel. Die Gäste hatten ebenfalls ihre Tormöglichkeiten und mit dem Anschlusstreffer wäre das Spiel wieder offen gewesen. Es dauert bis zur 83. Spielminute, ehe der aufgerückte Tetsu Horiuchi, das spielentscheidende 3:0 erzielen konnte. Kevin Effiong legte geschickt auf, sodass Horiuchi den Ball zu seinem 3. Saisontreffer einhämmern konnte. Der Gegentreffen für Braunfels durch Fabrizio (87.) fiel zu spät. um den Spiel noch eine Wende geben zu können.

So spielte der SV: Dominik Reining, Nicklas Pitas, Pascal Hertlein, Matthias Terzic, Reda Elouardani (61. Kevin Effiong), Tetsu Horiuchi, Hamza Bouchen, Raffael Grigoryan, Leonardo Bianco (79. Wataru Inoue), Ahmet Gök,  Dali Baku (83. Amit Yadav).

Die Tote: 1:0 Dalo Baku 15.), 2:0 Leonardo Bianco (29.) 3:0 Tetsu Horiuchi (83.). 3:1 Fabrizio (87.).

Besondere Vorkommnise: Geb/Rot Ahmet Gök wegen reklamieren (66.)

Schiedsrichter: Faulhaber (Bad Homburg).

Zuschauer: 80.

SV 1919 Zeilsheim U23 – FSC Eschborn 4:2 ((2:0)

Die Zeilsheimer Tore erzielte: 1:0 Liegmann (10./Eigentor), 2:0, 3:1 Cody Warner (40., 70.) und 4:1 Sergej Müller (90.+2).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen