SV 1919 Zeilsheim e.V.

7. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
FSV Fernwald
FSV Fernwald
8. Spieltag
FV Biebrich 02
FV Biebrich 02
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim

Wenn, dann richtig! Zeilsheim verliert 1. Auswärtsspiel in 2016!

SSV Langenaubach – SV 1919 Zeilsheim 5:1 (3:0)

Langenaubach, 20.11.2016). Im letzten Spiel der Vorrunde der Verbandsliga erwischte es jetzt auch den SV Zeilsheim! Im gesamten Jahr 2016 blieb der SV bisher auswärts ungeschlagen und wurde als Liga-Neuling lediglich zuhause durch den FC Eddersheim bezwungen. In Langenaubach trafen die Zeilsheimer nun auf den Mitaufsteiger und blieben im diesem Duell vieles schuldig. Nach 2 Freistößen gingen die Gastgeber in Führung (10. und 12.). Die sonst starke Abwehr des SV agierte in diesen Szenen zu unaufmerksam und ermöglichte es damit, dass der SSV früh mit 2:0 führte. Von diesem Doppelschlag erholte sich die Mannschaft während des gesamten Spieles nicht mehr. Es hatte den Anschein, als hätte die Mannschaft eine große Portion Müdigkeit in den Knochen. Langenaubach dagegen strotzte vor Selbstbewusstsein und profierte zusehends von Fehler der Grün-Weißen. Nach einem einfachen Doppelpass fiel noch vor der Pause das bereits entscheidende 3:0 (35.). Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild nicht. Zeilsheim war bemüht, aber den Offensivbemühungen fehlte der letzte Biss, um zum Erfolg zu kommen. Die Gastgeber konnten mühelos den 4.und 5. Treffer (60. und 62.) nachlegen und fügten dem SV eine herbe Niederlage bei. Mit dem Schlusspfiff gelang dem SV durch Tetsu Horiuchi (89.), nach Vorarbeit von Amit Yadav, mit dem 1:5 noch eine Ergebniskorrektur, änderte jedoch nichts an der Tatsachen, dass der SV einen „rabenschwarzen Tag“ erwischt hatte. Trotz dieser Niederlage verweilt der SV in der Tabelle weiterhin auf Platz 2, da auch die Konkurrenz patzte, und hat am kommenden Wochenende, zum Auftakt der Rückrunde, die Gelegenheit die Niederlagen auszumerzen.

So spielte der SV: Dominik Reining, Michael Seidelmann (46. Nicklas Pitas), Pascal Hertlein, Matthias Terzic, Reda Elouardani, Tetsu Horiuchi, Hamza Bouchen (56. Kevin Effiong), Raffael Grigoryan, Leonardo Bianco (60. Anit Yadav), Ahmet Gök, Dali Baku.

Die fielen Tore durch: 1:0 Buhl (10.), 2:0 Hartmann (12.), 3:0 und 5:0 Sam (35. und 62.), 4:0 Uzun (60.), 1:5 Tetsu Horiuchi (89.).

Schiedsrichter: Klein (Amöneburg).

Zuschauer: 100.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen