SV 1919 Zeilsheim e.V.

18. Spieltag
VfB 1905 Marburg
VfB 1905 Marburg
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
19. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
TSV Bicken
TSV Bicken

Zeilsheim bleibt nach Sieg in Dietkirchen vorne dran!

TuS Dietkirchen – SV 1919 Zeilsheim  2:3 (0:2)

Wie sich die Bilder gleichen! Noch in der Vorwoche hatte der SV im Heimspiel gegen Waldgirmes in der 96. Minute den Ausgleich hinnehmen, um nur eine Woche später, diesmal  mit dem Siegtreffer in der 90. Min., den Spieß umzudrehen.  „Die erste Halbzeit war die Beste, die wir bislang in dieser Runde gespielt haben“, so der 1. Vorsitzende Peter Strauch, zur völlig verdienten 2-0 Führung durch Dali Baku (14.) und Leonardo Bianco (19.). Auf dem schwer zu bespielende Dietkirchener Rasenplatz zeigten die Zeilsheimer im ersten Spielabschnitt eine Klasseleistung und führten völlig verdient. Besonders das 0:2 zeigte über welch gutes spielerisches Potenzial der SV verfügt. Über Hamza Bouchen kam der Ball zu Baku, der uneigennützig auf den in der Mitte freistehenden L. Bianco spielte, sodass dieser keine Mühe hatte sein erstes Saisontor zu erzielen. War das schon die Entscheidung? Auch in 2. Spielabschnitt beherrschte Zeilsheim zunächst seinen Gegner! Gute Torchancen, wurden zur endgültigen Entscheidung jedoch ausgelassen. Und das wurde wie in der Vorwoche bestraft! Ein Foulelfmeter (66.) brachte Dietkirchen auf 1:2 heran und hauchte den Westerwäldern wieder Hoffnung ein. Und als Granja mit einer Bogenlampe (77.) Ersatzkeeper Tomisliov Randelovic keine Chance ließ, stand es plötzlich zur Überraschung vieler 2:2. Das Spiel war auf den Kopf gestellt! Doch die Mannschaft von Sascha Amstätter bewahrte die Ruhe. Und die Grünen nutzen ihre letzte Chance! Als Antonio Bianco sich an der Torauslinie prima durchsetzte und in die die Mitte auf Ahmet Gök passte, konnte dieser noch geblockt werden, doch im nachsetzen behielt Rafffeal Grigoryan die Ruhe, und schoss zum völlig verdienten Siegtreffer (90.) ein. Großer Jubel brach im Lager des SV und den mitgereisten Fans aus. Fazit: Die Mannschaft muss lernen den Sack nach einer 2:0 Führung frühzeitig zuzumachen! Im kommenden Heimspiel trifft der SV nun den FC Eddersheim, der in dieser Saison noch hinter seinen Erwartungen liegt und zum „Derby“ an die Lenzenbergstraße kommt.

So spielte der SV: Tomislav Randelovic, Nicklas Pitas (46. Reda Elouardani), Pascal Hertlein, Matthias Terzic, Michael Seidelmann, Tetsu Horiuchi, Hamza Bouchen (70. Aldin Alibasic), Raffael Grigoryan, Dali Baku, Leonardo Bianco(77. Ahmet Gök), Antonio Bianco.

Tore: 0:1 Dali Baku (14.), 0:2 Leonardo Bianco (19.) 1:2 Hautzel (66. FE)., 2:2 Granja (77.) 2:3 Raffael Grygorian (90.). Schiedsrichter: Ulbrich (Büdingen). Zuschauer: 100

Vorschau: Sonntag, 11.09.2016 um 15.00 Uhr kommt es in Zeilsheim an der „Lenzenbergstraße“ zum Derby zwischen dem SV 1919 Zeilsheim und FC Eddersheim.                                                  Vorspiel: SV 1919 Zeilsheim U23 – Eichwald Sulzbach – Anstoß: 13.00 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen