SV 1919 Zeilsheim e.V.

7. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
FSV Fernwald
FSV Fernwald
8. Spieltag
FV Biebrich 02
FV Biebrich 02
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim

Zeilsheim lässt im Spitzenspiel Punkte liegen!

Zeilsheim lässt im Spitzenspiel Punkte liegen!

SV 1919 Zeilsheim – SC Waldgirmes 1:1 (0:0)

(Zeilsheim. 28.08.2016). Im Spitzenspiel der Verbandsliga Mitte beherrschte der SV lange seinen renommierten Gegner aus Mittelhessen. Doch am Ende blieb „nur“ 1 Punkt auf dem Konto übrig. Die Gäste erzielten in der Spielminute 90.+6 den sehr glücklichen Ausgleichstreffer. In der Hitzeschlacht lieferten sich beide Mannschaften über 90 Minuten ein tolles Duell, wobei der SV die spielerische bessere Mannschaft war und Waldgirmes seine Stärke in der mannschaftlichen Geschlossenheit hatte. Lediglich in den Anfangsminuten hatten die Gäste ein Übergewicht zu verzeichnen, doch mit Fortdauer der Spielzeit setzte Zeilsheim die besseren Akzente. Das es am Ende, dann noch dramatisch wurde, lag im Wesentlichen an der Gastgebern selbst, die nach der 1:0 Führungen durch Antonio Bianco (66.), Vorarbeit leistete der sehr agile Dali Baku, das Spiel eigentlich fest im Griff hatten. Doch die Grünhemden versäumten es nachzulegen. Und dazu gab es in der Schlussphase reihenweise Möglichkeiten. Der SCW musste nach der Führung die Defensive lockern und das ergab für den SV beste Konterchancen. Doch viele dieser Möglichkeiten wurde nicht genutzt. Entweder wurde der entscheidende Pass zu spät gespielt oder zu ungenau auf dem mitgelaufenen Mitspieler gepasst. Dadurch wurde es in der Schlussphase dramatisch. Schiedsrichter  Tesch aus Groß-Zimmern zeigte nach 90 Minuten noch 3 Minuten Nachspielzeit an. Und als diese Zeit abgelaufenen war und SV Keeper Dominik im Strafraum attackierte wurde, schien der Sieg in trockenen Tüchern zu sein. Doch der sonst umsichtige Referee, ließ aus unerfindlichen Gründen weiter spielen. Und so kam es wie kommen musste! Mit dem letzten langen Ball sicherten sich die Gäste noch einen glücklichen Punkt. Der Ball wurde hoch in den Strafraum gespielt und dort stand Goalgetter Langbein und staubte zum 1:1 (90.+6) ab. Für einen Moment stand die SV Abwehr unsortiert, was hart bestraft wurde. Warum der Mann in Schwarz allerdings in der Nachspiel nochmal 3 Minuten nachspielen ließ, wird sein Geheimnis bleiben. Trotz dieses Unentschieden bracht der SV nicht enttäuscht zu sein, denn auch im 5. Spiel dieser Saison bleibt die Mannschaft von Trainer Sascha Amstätter ungeschlagen und fährt am kommenden Wochenende mit der Erkenntnis nach Dietkirchen auch gegen Spitzenteams dieser Liga mithalten zu können.

So spielte der SV: Dominik Reining, Nicklas Pitas, Pascal Hertlein, Matthias Terzic, Michael Seidelmann, Tetsu Horiuchi, Hamza Bouchen, Raffael Grigoryan (72. Cody Warner), Dali Baku (83. Leonardo Bianco), Ahmet Gök (63. Alen Tahirovic), Antonio Bianco.

Tore: 1:0 Antonio Bianco (66.), 1:1 Langbein (90+6).

Schiedsrichter: Tesch (Groß-Ziommern).

Zuschauer: 100

Im Vorspiel schlug die U23 des SV den Tabellenführer aus Hattersheim überzeugend mit 2:0. Nach einer starken Partie mit vielen Torchancen erzielten Mohamed Karkour (32.) und Marvin da Silva (70.) die Tore zum verdienten Sieg. Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sanfratello und Özkan Kalyonku steht nach diesem Sieg, gemeinsam mit dem SV Hofheim und Eichwald Sulzbach, an der Tabellenspitze.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen