SV 1919 Zeilsheim e.V.

18. Spieltag
VfB 1905 Marburg
VfB 1905 Marburg
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
19. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
TSV Bicken
TSV Bicken

Zeilsheimer Last-Minute-Sieg gegen Braunfels

FSV Braunfels – SV 1919 Zeilsheim 2:1 (2:1)

(Zeilsheim, 05.11.2017) Ertugrul Erdogan schießt die Grünen in letzter Sekunde zum Sieg über den FSV Braunfels. „Der Erfolg war nicht unverdient, aber glücklich“ Mit dem Dreier gegen den FSV Braunfels bleibt der SV Zeilsheim am Relegationsplatz dran. Mit Ruhm haben sich die Frösche allerdings nicht bekleckert. Ertugrul Erdogan gelang in der Nachspielzeit der 2:1-Siegtreffer. „Mund abputzen und weiter geht’s“, lautet Peter Strauch’s Kommentar zum Spiel.  „Der Gegner war schwer zu bespielen. Die Braunfelser haben tief gestanden und sehr gut gegen den Ball gearbeitet“, lobt der Präsident der Grünen die Leistung der Gäste im ersten Durchgang. „Wir haben dagegen viel zu langsam gespielt, sodass wir keine Durchschlagskraft entwickelt haben“, kritisiert Strauch. Nach torlosen ersten 45 Minuten kamen die Hausherren aggressiver aus der Kabine und ließen das Leder schneller zirkulieren. So kam Leonardo Bianco in der 61. Minute zum Schuss, den der Schlussmann der Gäste parierte, doch den Abpraller wuchtete Raffael Grigorian zur Führung ins Netz. Die Braunfelser wurden offensiver, wodurch sich Räume zum Kontern frei wurden. Allerdings vergaben die Zeilsheimer Möglichkeiten zur Entscheidung. In der 84. Minute erzielten die Gäste nach einem Eckball den Ausgleich. Caglar stand am langen Pfosten blank und köpfte unbedrängt ein. „Danach mussten wir erst einmal kurz schlucken“, entgegnet der Präsident. Als es nach einer Punkteteilung aussah, setzte Mirko Dimter einen Kopfball an die Latte. Von da prallte das Leder vor die Füße von Ertugrul Erdogan, der den Ball mit der Innenseite ins lange Eck schob. Somit sicherte der Mittelfeldmann den Grünen drei wichtige Zähler im Rennen um den Relegationsplatz. „Ertugrul Erdogan ist kein hektischer Spieler. Mit einer Bierruhe hat er den Ball mit der Innenseite ins Eck geschoben. Das war schon stark“, lobt Peter Strauch den Siegtorschützen. “ Am kommenden Wochenende steht das Auswärtsspiel in Breidenbach auf der Agenda.

So spielte der SV: Dominik Reining, Julian Simon (59. Serhan Karabas), Mirko Dimter, Nicklas Pitas, Marco Kopilas (K), Raffael Grigoryan, Ertugrul Erdogan, Kibundila Mbaluku (46. Hamza Bouchen), Raymond Aschenkewitz, Antonio Bianco (78. Raisi Zalla), Leonardo Bianco.

Trainer: Sascha Amstätter.

Tore: 1:0 Raffael Grigorian (61.), 1:1 Furkan Caglar (84.), 2:1 Ertugrul Erdogan (90.+1).

Schiedsrichter: Terlan Tavasolli (Offenbach).

Zuschauer: 60.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen