SV 1919 Zeilsheim e.V.

Willkommen beim SV Zeilsheim!

Fußballverein aus Frankfurt am Main – Zeilsheim

Der Sportverein 1919 Zeilsheim e.V. spielt in seiner 1. Mannschaft Ab der Saison 2020/2021 in der Lotto Hessenliga. Der Verein unterhält neben den 2 Aktiven Mannschaften, 13 Fußballjugendmannschaften und eine Soma-Mannschaft sowie eine Tischtennismannschaft .

Der SV auf Facebook

Erster Test für den SV zur Vorbereitung auf die Lotto Hessenliga. Die "Grüne" empfangen aus dem Westerwald die Eisbachtaler Sportfreunde (Nentershausen), den Oberigisten aus Rheinland-Pfalz. Ds Spiel findet statt am Samstag, 08. August 2020 um 16:00 Uhr an der "Lenzenbergstraße". Zu Beginn der Vorbereitungszeit und nach langer "Corona" Pause sicherlich ein interessanter Gegner, dem sich unsere Mannschaft stellen muss.

Facebook photo

Talente können sich beim SV 1919 Zeilsheim vorstellen, denn mit den Jungs aus der 1. Mannschaft haben wir den Aufstieg in die Hessenliga geschafft und spielen mit unserer 2. Mannschaft in der KOL. Wenn Du ein talentierter Jugendspieler bist und traust Dir zu, den Sprung über die A-Jugend in die Hessenliga oder in die Kreisoberliga Mannschaft zu schaffen? Dann stell Dich bei uns vor und unterstütze unser Team!
Wir suchen für folgende Jugend – Teams noch einige Spieler, die sich weiter entwickeln und an den Senioren – Mannschaften herangeführt werden möchten.
* A-Junioren (Jahrgang: 2002/2003) – Gruppenliga Wiesbaden
* B-Junioren (Jahrgang: 2004/2005)
* C-Junioren (Jahrgang: 2006/2007)
Dich erwartet beim SV Zeilsheim e.V. :
- eine qualifizierte Ausbildung durch ein fachlich kompetentes
Trainerteam
- Fördertraining
- Beförderung in den Seniorenbereich
- neue Trainingsbekleidung
- ein gut strukturiertes- und familiäres Vereinsleben
Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann komm vorbei und stelle Dich uns gerne vor! Wir freuen uns auf Dich.
Kontaktpersonen sind:
Thomas Klenk - Jugendleiter - Tel. 06192-9584468
Fatos Gurguri - Sportl. Leiter/Teamkoordinator - 0159-31611159
Zlatan Persesovic - Trainer - 0172-5861729

Facebook photo

Der SV ist in der Hessenliga! Der Hessische Fußballverband (HFV) hat gestern entschieden, dass die Tabellenführer aller Amateurligen aufsteigen dürfen und dazu gehört auch der SV 1919 Zeilsheim. Proforma muss die Delegiertenversammlung des HFV dieser Entscheidung bis Mitte Juni noch zustimmen, doch dies gilt als ziemlich sicher. Damit spielt der SV Zeilsheim erstmals in seiner Vereinsgeschichte in der Hessenliga und empfängt in der kommenden Saison Mannschaften wie Borussia Fulda, Baunatal oder den FC Eddersheim! Unser Glückwünsch geht an den Vorstand, dem Trainerteam, der sportlichen Leitung und der Mannschaft, die sich diesen Aufstieg in den letzten Jahren absolut verdient- und hart erarbeitet haben. Eine großes Dankeschön geht auch an all jene, die darüberhinaus engagiert am größten Erfolg der Vereinsgeschichte mitgearbeitet haben. "Nach dem großartigen 100-jährigen Jubiläum im letzten Jahr, jetzt auch noch der Aufstieg in die höchste Amateurliga aufzusteigen, ist kaum in Worte zu fassen" - teilt uns Präsident Peter Strauch mit. Der SV muss sich jetzt verstärkt auf die Suche nach Sponsoren machen, denn die Corona Krise wird im Werbeetat des Vereins ein großes Loch hinterlassen. Gefeiert wird im Übrigen, sobald es die Corona Krise zulässt! Bild: Die Meistermannschaft!

Facebook photo

Amstätter bleibt eine weiteres Jahr in Zeilsheim – der gesamte Trainerstab bleibt den Grünen erhalten!
Der SV ist mit seinem jetzigen Trainer Sascha Amstätter übereingekommen, auch in der kommenden Saison, die erfolgreiche Zusammenarbeit fortzusetzen. Der 1. Vorsitzende Peter Strauch teilt hierzu mit: „Es ist im Moment zwar nicht abzusehen wie es in den nächsten Wochen mit dem Fußball weitergehen wird, dennoch wollten wir Klarheit für die Zeit nach der Corona Krise schaffen“. Mit Amstätter gehen die „Frösche“ in die fünfte Saison, die aus Sicht der „Grünen“ am liebsten in der Hessenliga weitergehen sollte. Mit von der Partie sind in der kommenden Spielzeit außerdem Co-Trainer Carlos Sareiva, Torwarttrainer Masar Qosa, Fitnesstrainer Armando Aguirre und U23 Trainer Soufian Youness.

Facebook photo