SV 1919 Zeilsheim e.V.

Willkommen beim SV Zeilsheim!

Fußballverein aus Frankfurt am Main – Zeilsheim

Der Sportverein 1919 Zeilsheim e.V. spielt in seiner 1. Mannschaft in der Verbandsliga Mitte. Der Verein unterhält neben den 2 Aktiven Mannschaften, 13 Fußballjugendmannschaften und eine Soma-Mannschaft sowie eine Tischtennismannschaft .

Der SV auf Facebook

Zeilsheim verliert Platz 2!
VfB Marburg - SV 1919 Zeilsheim 3:0 (2:0)
Marburg, 14.04.2019. "Wir spielten auf einem für uns gewöhnungsbedürftigen Geläuf. Der Rasen war sehr holprig", sah Zeilsheims Präsident Peter Strauch die ersten aufkommenden Schwierigkeiten. Bereits nach 31 Minuten lag der SV dann durch die Treffer von N'golo Ouattara und Andreas Schäfer mit 0:2 zurück. "Wir waren nicht präsent. Der Gegner konnte die Tore zu einfach schießen", bemängelte Strauch. "In der 47. Minute war die Messe quasi gesungen", stellte der Präsident ernüchtert fest. Nach einer Eckballvariante gelangte die Kugel zu Carlos Arsenio Sabino, der zum 3:0, aus Sicht der Hausherren, einnickte. Zwei Minuten später wurde ein Abschluss von Alexander Scholz aus acht Metern im letzten Moment geblockt. In der 72. Minute verpasste Nicklas Pitas haarscharf am zweiten Pfosten. Weitere Möglichkeiten gab es für die Frösche nicht. "Es war einfach nicht unser Tag. Wir waren zwar bemüht, aber es ging einfach wenig. Wir nutzen jetzt die Pause, um unsere Wunden zu lecken und uns auf das Derby gegen Schwanheim vorzubereiten", schloss Peter Strauch seine Ausführungen. So spielte der SV: Dominik Reining, Patrick Lieb, Sebastian Weigand, Nicklas Pitas, Amit Yadav, Raffael Grigoryan, Hermann Dörner (54. Ephraim Uworuya), Josef Sultani (69.Kosuke Komiya), Dillon Fosuhene (13. Riki Hirakawa), Alexander Scholz, Kaan Köksal. Schiedsrichter: Christian Stübing (Gelnhausen) - Zuschauer: 80 Tore: 1:0 N`golo Ouattara (22.), 2:0 Andreas Schäfer (31.), 3:0 Carlos Arsenio Sabino (47.) Bildtext: Amit Yadav auf der Suche nach einem Mitspieler!

Facebook photo

Heute, um 15.00 Uhr spielt der SV beim VfB Marburg. Drückt alle fest die Daumen, dann kanns was werden mit den 3 Punkten! Oder kommt mit und unterstützt unsere Mannschaft. Auf gehts Ihr Grüne!

Facebook photo

Zeilsheim behauptet nach Sieg gegen den Tabellenführer Platz 2!
SV 1919 Zeilsheim – FSV Fernwald 4:2 (0:2)
Zeilsheim, 07.04.2019, Der SV, schreibt nach dem Sieg in Langenaubach, nach Rückstand vor heimischer Kulisse gegen Fernwald, den zweiten Akt der Woche der Aufholjagden. Zur Pause lag die Amstätter-Elf durch den Doppelpack von Felix Erben mit 0:2 zurück. "Uns ist nicht viel gelungen. Vielleicht waren der Druck oder der Respekt vor Fernwald zu groß", versuchte Präsident Peter Strauch die Ursachen für die schwache erste Hälfte zu finden. "Im zweiten Durchgang kamen wir wie völlig ausgewechselt aus der Kabine, so Strauch. Prompt folgte der Anschlusstreffer von Raffael Grigoryan, der einen abgewehrten Eckball aus 18 Metern flach einschweißte. In der 57. Minute hob Yousef Sultani einen Freistoß aus 25 Metern über den verdutzten Fernwälder Schlussmann in die Maschen. Vier Minuten später traf Alexander Scholz aus spitzem Winkel zum 3:2 und brachte damit die "Hütte zum Brennen", so Strauch. In der Folge schwächten sich die Gäste durch die Ampelkarte für Louis Goncalves selbst. Zehn Minuten vor Schluss machte der überragende Raffael Grigoryan den Deckel drauf. "Die Charakterstärke und die Moral zeichnen in dieser Saison die Mannschaft aus", beschrieb der Präsident die Gründe für die zweite erfolgreiche Aufholjagd binnen einer Woche. Am kommenden Wochenende muss der SV nach Marburg zum schweren Auswärtsspiel gegen den heimischen VfB. Eine Woche später erwarten die „Grünen“ zuhause, im Derby, Germania Schwanheim. So spielte der SV: Dominik Reining, Ephraim Uworuya (50. Patrick Lieb), Sebastian Weigand, Nicklas Pitas, Amit Subash Yadav, Raffael Grigoryan, Linus Holzschuh (51. Hermann Fabian Dörner), Josef Sultani, Dillon Fosuhene, Alexander Scholz (75. Riki Hirakawa), Kaan Köksal. Die Tore: 0:1 und 0:2 Felix Erben (30. und 44.), 1:2 Raffael Grigoryan (53.), 2:2 Josef Sultani (58.), 3:2 Alexander Scholz (61.), 4:2 Raffael Grigoryan (86.). Schiedsrichter: Oleg Karaliov (Altenstadt)
Bildtext: Raffael Grigoryan mit einem starken Auftritt gegen den Tabellenführer!

Facebook photo

Am Sonntag, 07.04.2019 um 15:00 Uhr kommt es zum Topspiel in der Verbandsliga Hessen Mitte! Unser SV empfängt als Tabellenzweiter den Ligaprimus FSV Fernwald. Da gilt es für alle Fans des SV unsere Mannschaft zu unterstützen. Auf gehts ihr Grüne!

Facebook photo

Zeilsheim jetzt wieder auf Tabellenplatz 2!
SSV Langenaubach - SV 1919 Zeilsheim 1:2 (1:0)
Langenaubach, 31.03.2019. Einen verrückten Spielverlauf und am Ende - aus Zeilsheimer Sicht - mit Happy-End, nahm die Begegnung des SV in Langenaubach. Bereits in der 1. Minute verwertete Langenaubachs Sebastian Schneider einen Pfostenabpraller zur 1:0 Führung. "Somit war unser Spielkonzept über den Haufen geworfen", äußerte sich Zeilsheims Präsident Peter Strauch. "Von da an verteidigten die Gastgeber tief in der eigenen Hälfte. Das machte es für uns schwierig, gefährlich vors Tor zu kommen", sah Strauch. In der 16. hätte Schneider fast das 2:0 gemacht, doch SV Keeper Dominik Reining hielt einen verdeckten Schuss aus 18m bravorös. Erst in der 67. Spielminute verpasste es Raffael Grigoryan, nach Flanke von Patrick Lieb, den Ausgleich per Kopf zu erzielen. In der Schlussphase drückten die Frösche weiter aufs Gaspedal. Kosuke Komiya fasste sich aus 18 Metern ein Herz und zog ab. Dillon Fosuhene fälschte den Schuss etwas ab, sodass die Kugel zum 1:1 im Netz landete. "Das gab uns für die letzten Minuten einen Schub", merkte der Präsident der Mannschaft an. In der Nachspielzeit brachte Josef Sultani einen Freistoß an den langen Pfosten, wo Alexander Scholz freistehend zum 2:1-Sieg einköpfte. "Man benötigt auch ein wenig Glück. Aber die Mannschaft erarbeitete sich heute das Glück", freute sich der Präsident nach dem Schlusspfiff. Am kommenden Sonntag freut sich der SV, mit dem FSV Fernwald, den Ligaprimus zu empfangen und hofft auf große Zeilsheimer Resonanz. So spielte der SV: Dominik Reining, Patrick Lieb, Sebastian Weigand, Nicklas Pitas, Amit Yadav, Hermann Dörner (67. Kaan Köksal), Josef Sultani), Raffael Grigoryan, Dillon Fosuhene, Ephraim Uworuya (10. Kosuke Komiya), Riki Hirakawa (51. Alex Scholz). Tore: 1:0 Sebastian Schneider (1.), 1:1 Kosuke Komiya (83.), 1:2 Alexander Scholz (90.1). Schiedsrichter: Ehsan Amirian (Klarenthal). Zuschauer 80. Bildtext: Kosuke Komiya erzielte den Ausgleich für den SV!

Facebook photo

1. Mannschaft des SV 1919 Zeilsheim in der Saison 2018/2019

1. Mannschaft des SV 1919 Zeilsheim in der Saison 2018/2019

Hinten v.l.: Trainer Sascha Amstääter, Patrick Lieb, Asmir Supuk, Kaan Köksal, Kadir Fil, David Demir, Roger Martinez, Sportlicher Leiter Thomas Balser.

Mitte .v.l.: Co-Trainer Carlos Saraiva, Fitnesstrainer Armando Aguirre, Sebastian Weigand, Marcel Diaz-Aptiev, Dillon Fosuhene, Kibundila Mbaluku, Moussa Ouattara, Nicklas Pitas, Selim Aljusevic, Spielausschuss Rafar Bunczek, Physiotherapeut Marcel Hacker.

Vorne v.l.: Drazen Gluhakovic, Josef Sultani, Lazar Prstojevic, Masar Qosa, Kapitän Dominik Reining, Sadim Supuk, Kadir Kuscu.

Es fehlen: Raffael Grigoryan, Dorian Miric, Viktor Talevski, Amit Yadav, Naoki Fujiwara, Stefen Janke, Imran Barkok.

2. Mannschaft des SV 1919 Zeilsheim in der Saison 2018/2019

2. Mannschaft des SV 1919 Zeilsheim in der Saison 2018/2019

Hinten v.l.: Ephraim Uworuya, Soufian Qualhaj, Ali Tas, Redouane Zaanan, Giovani da Silva, Walid Zadran.

Mitte v.l.: Trainer Soufian Hounes, Spielausschuss Roland Doleschel, Haris Hodzic, Domenico Lomasto, Malik Boumidi, Torwarttrainer Francecso Lomasto.

Vorne v.l.: Rafar Bunczek, David Demit, Lazar Prstojevic, Domenik Gerigk, Steffen Sames, Armando Aguirre, Sportlicher Leiter Thomas Balser.

Es fehlen: Ouissam Azzakriti , Orhan Baran, Oussama Fadil, Oguzhan Gömbel, Ali Keban, Igor Mojovic, Ronals Philipps.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen