SV 1919 Zeilsheim e.V.

Willkommen beim SV Zeilsheim!

Fußballverein aus Frankfurt am Main – Zeilsheim

Der Sportverein 1919 Zeilsheim e.V. spielt in seiner 1. Mannschaft in der Verbandsliga Mitte. Der Verein unterhält neben den 2 Aktiven Mannschaften, 13 Fußballjugendmannschaften und eine Soma-Mannschaft sowie eine Tischtennismannschaft .

Der SV auf Facebook

Zeilsheim verliert Spitzenspiel!
TuS Dietkirchen - SV 1919 Zeilsheim 1:0 (0:0)
Dietkirchen, 25.11.2018. Im Spitzenspiel mit dem punktgleichen TuS Dietkirchen zogen die Zeilsheimer beim 0:1 unglücklich den Kürzeren. "Es war das erwartete Spitzenspiel zweier kompakter Mannschaften, die sich im Defensivverhalten sehr ähneln", sah der Präsident der Grünen, Peter Strauch. Bereits in der 32. Minute musste Kaan Köksal verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam Dillon Fosuhene, der sofort im Eins-gegen-eins am Dietkirchener Schlussmann Laux scheiterte. "Nach der Halbzeit hatten wir schwache zehn Minuten, in denen Dietkirchen zu Chancen kam", bemerkte Strauch. Eine Möglichkeit nutzte Robin Dankof in der 53. Minute zum 1:0 für den TuS. Sechs Minuten später lenkte Laux einen Schuss von Patrick Lieb mit den Fingerspitzen gegen die Latte. In der Folge rannten die Grünen an, ohne sich weitere Großchancen zu erspielen. Erst in der Nachspielzeit kam Selim Aljusevic aus sieben Metern zum Schuss, doch zum wiederholten Mal parierte Laux glänzend. "Es war heute eine engagierte Leistung, die wir nicht mit Punkten belohnten. Es war ein typisches 0:0- oder 1:1-Spiel", sagte der Präsident, der den verlorenen Zählern trotz allem nicht hinterhertrauert. "Wir haben eine gute Serie gespielt und wollen nun in der Winterpause die Kräfte bündeln, um Platz zwei in Angriff zu nehmen", erklärte der Präsident. Am kommenden Sonntag bestreitet der SV im Pokal, das letzte Pflichtspiel in 2018, beim heimstarken TuS Niederhöchstadt. Anstoß: 15.00 Uhr. So spielte der SV: Dominik Reining, Zie Moussa Ouattara, Nicklas Pitas, Sebastian Weigand, Amit Yadav (73. Drazen Gluhakovic), Selim Aljusevic, Youssef Sultani, Imran Barkok (81. Malek Boumidi), Kadir Fil, Kaan Köksal, (32. Dillon Fosuhene). Tor: 1:0 Robin Dankof (53.). Schiedsrichter: Gahis Safi (Erlesensee). Zuschauer 100. Bildtext: SV Keeper Dominik Reining musste einen Treffer zulassen, der am Ende spielentscheidend war!

Facebook photo

Am Sonntag geht es für unsere Jungs zum Topspiel nach Dietkirchen! Im Hinspiel schlug der SV die Westerwälder glatt mit 3:0! Mit einem Sieg und gleichzeitiger Niederlage von Kinzenbach könnte der SV auf Platz 2 überwintern. Die Form unserer Mannschaft ist derzeit top und lässt auf einen 3er hoffen. Aber Vorsicht!! Dietkirchen ist ebenfalls ein Topteam und wird uns alles abverlangen. Also Fans unterstützt eure Mansnchaft. Der Bus fährt am Sonntag um 12:00 Uhr am Sportplatz ab. "Auf gets Ihr Grüne!"

Facebook photo

Der SV 1919 Zeilsheim siegt erneut!
SV 1919 Zeilsheim – SF/BG Marburg 2:0 (0:0)
Zeilsheim, 18.11.2018. Der Lauf der Zeilsheimer hält weiter an. Vor dem Spitzenspiel am kommenden Sonntag in Dietkirchen schlugen die „Grünen“ BG Marburg souverän und verdient mit 2:0. "In der ersten Halbzeit war die Angelegenheit sehr zäh. Marburg hat sehr kompakt gestanden und gut verteidigt. Bei uns fehlte das Tempo in Richtung Tor", sah der Präsident Peter Strauch. "Im zweiten Durchgang investierten wir mehr. Wir störten die Marburger schon früh beim Spielaufbau und kamen zu frühen Ballgewinnen", erklärte Strauch. In der 64. Minute erlöste Kadir Fil den SV mit dem Führungstreffer. Der eingewechselte Raffael Grigoryan hob den Ball in den 16er auf den einstarteten Kadir Fil, der trocken einschob. Sieben Minuten später jubelten die Hausherren zum zweiten Mal, als Kaan Köksal die Entscheidung herbeiführte. Doch wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung erkannte der Unparteiische den Treffer nicht an. Fünf Minuten vor dem Ende machte dann Youssef Sultani den Sack zu. Er sah, dass der Schlussmann etwas zu weit vor dem Kasten stand, und jagte das Spielgerät aus 28 Metern unter die Latte. "Der Sieg war sehr wichtig. „Nun fahren wir zum Spitzenspiel nach Dietkirchen und hoffen, die Siegesserie fortsetzen zu können“, so Strauch. So spielte der SV: Dominik Reining, Zie Moussa Ouattara, Nicklas Pitas, Sebastian Weigand, Amit Yadav, Selim Aljusevic, Youssef Sultani, Dorian Miric, Imran Barkok (59. Raffael Grigoryan), Kadir Fil (82. Dillon Fosuhene), Kaan Köksal (85. Konstantin Fujiware). Tore: 1:0 Kadir Fil (64.), 2:0 Josef Sultani (85.) Schiedsrichter: Simon Heß (Heppemheim/Nergstraße). Zuschauer 80. Die U23 des SV gewinnt gegen den SV Ruppertshain mit 5:0. Die Tore erzielten: 1:0. 4:0 Dillon Fosuhene (15., 31.), 2:0 Oussama Fadil (22.), 3:0 Ali Keban (30./FE), 5:0 Rafal Bunczek. Bildtext: Matchwinner Youssef Sultani jagte den Ball aus 28 m zur Entscheidung unter die Latte.

Facebook photo

Unsere Mannschaft eilt von Sieg zu Sieg! Mit eurer Unterstützung kanns auch am Sonntag so weitergehen. "Auf geht´s Ihr Grüne!"

Facebook photo

Zeilsheims setzt gute Serie fort!
SV 1919 Zeilsheim – FV 02 Biebrich 3:1 (1:1)
Zeilsheim, 11.11.2018. Mit starkem Willen und etwas Glück bezwang der SV seinen Angstgegner aus Biebrich am Ende verdient mit 3:0. In einem kampfbetonten Spiel war abzusehen, dass am Ende diejenige Mannschaft gewinnt, die das 2. Tor erzielen wird. Und die „Grünen“ hatten am Ende den stärkeren Willen und verdienten sich am Ende verdient 3 Punkte. SV Innenverteidiger Nicklas Pitas brachte, nach einer Freistoßvorlage von Youssef Sultani, seine Mannschaft per Kopf mit 1:0 (19.). Und Zeilsheim hatte die Möglichkeit den Vorsprung auszubauen, ließ jedoch gute Möglichkeiten aus. Überraschend dann der Ausgleich der Gäste. Wiesbadens Stürmer Orkun Zer glich per Foulelfmeter zum 1:1 (28.) aus. Danach war es ein umkämpftes Spiel in dem beide Mannschaft Möglichkeiten hatten in Führung zu gehen. Am Ende siegte der heimische SV, durch den unbändigen Willen seine Mittelstürmers Kaan Köksal, der sich nach einem Freistoß, wiederum getreten durch Sultani, in der Luft gegen mehrere Gegner durchsetzte und per Kopf das 2:1 (89.) erzielte. Riesenjubel im gesamten Lager des SV. Der eingewechselte Dillon Fosuhene legte sogar noch einen drauf und erzielte in der Nachspielzeit sogar, dass 3:1. In der kommenden Woche empfängt der SV Zeilsheim die SF/BG Marburg und möchte sich, durch einen weiteren Sieg, in der Spitzengruppe festigen. So spielte der SV: Dominik Reining, Zie Moussa Ouattara, Nicklas Pitas, Sebastian Weigand, Drazen Gluhakovic (85. Dillon Fosuhene), Selim Aljusevic, Youssef Sultani, Dorian Miric (53. Raffael Grigoryan), Imran Barkok (79. Patrick Lieb), Kadir Fil, Kaan Köksal. Tore: 1:0 Nicklas Pitas, 1:1 Zer (27./FE), 2:1 Kaan Köksal (89.), 3:1 Fosuhene Dillon (90.+2). Schiedsrichter: Maximilian Martin (Ginsheim-Gustavsburg), Zuschauer 80. Bildtext: 19 Kaan Köksal (Bildmitte) setzte sich am Ende beherzt gegen die vielbeinige Abwehr Biebrichs durch

Facebook photo

1. Mannschaft des SV 1919 Zeilsheim in der Saison 2018/2019

1. Mannschaft des SV 1919 Zeilsheim in der Saison 2018/2019

Hinten v.l.: Trainer Sascha Amstääter, Patrick Lieb, Asmir Supuk, Kaan Köksal, Kadir Fil, David Demir, Roger Martinez, Sportlicher Leiter Thomas Balser.

Mitte .v.l.: Co-Trainer Carlos Saraiva, Fitnesstrainer Armando Aguirre, Sebastian Weigand, Marcel Diaz-Aptiev, Dillon Fosuhene, Kibundila Mbaluku, Moussa Ouattara, Nicklas Pitas, Selim Aljusevic, Spielausschuss Rafar Bunczek, Physiotherapeut Marcel Hacker.

Vorne v.l.: Drazen Gluhakovic, Josef Sultani, Lazar Prstojevic, Masar Qosa, Kapitän Dominik Reining, Sadim Supuk, Kadir Kuscu.

Es fehlen: Raffael Grigoryan, Dorian Miric, Viktor Talevski, Amit Yadav, Naoki Fujiwara, Stefen Janke, Imran Barkok.

2. Mannschaft des SV 1919 Zeilsheim in der Saison 2018/2019

2. Mannschaft des SV 1919 Zeilsheim in der Saison 2018/2019

Hinten v.l.: Ephraim Uworuya, Soufian Qualhaj, Ali Tas, Redouane Zaanan, Giovani da Silva, Walid Zadran.

Mitte v.l.: Trainer Soufian Hounes, Spielausschuss Roland Doleschel, Haris Hodzic, Domenico Lomasto, Malik Boumidi, Torwarttrainer Francecso Lomasto.

Vorne v.l.: Rafar Bunczek, David Demit, Lazar Prstojevic, Domenik Gerigk, Steffen Sames, Armando Aguirre, Sportlicher Leiter Thomas Balser.

Es fehlen: Ouissam Azzakriti , Orhan Baran, Oussama Fadil, Oguzhan Gömbel, Ali Keban, Igor Mojovic, Ronals Philipps.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen