SV 1919 Zeilsheim e.V.

7. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
FSV Fernwald
FSV Fernwald
8. Spieltag
FV Biebrich 02
FV Biebrich 02
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim

SG Wildsachsen – SV 1919 Zeilsheim

Hamza Bouchen zeigte eine Klasseleistung in Wildsachsen und war 2-facher Torschütze!

Zeilsheim ist Meister der Gruppenliga!

SG Wildsachsen – SV 1919 Zeilsheim 1:6 (0:3)

(Zeilsheim, 24.04.2016). Zeilsheim jubelt, denn nach 5-jähriger Zugehörigkeit geht es wieder zurück in die Verbandsliga! Souveräner geht es kaum! Bereits 5 Spieltage vor Saisonende hat der SV sein Ziel erreicht und hat frühzeitig den Aufstieg geschafft. Begünstigt wurde die frühe Meisterschaft auch durch die Niederlagen der Verfolger Flörsheim und Unterliederbach. Und meisterlich traten die Grün-Weißen auch in Wildsachsen auf! Lediglich zu Beginn der Partie konnte die Abstiegsgefährdeten Gastgeber das Spiel offen gestalten und sogar durch Thaler (12.) in Führung gehen. Doch dann lief die Maschinerie des SV an. Aldin Alibasic brachte sein Team, nach einem groben Schnitzer in der Abwehr der Wildsachsener, mit 1:0 in Führung (16.). Nur wenig später baute Hamza Bouchen mit einem sehenswerten Treffer – Heber aus 35 m – die Führung (26.) aus. Danach hatte die SGW nichts mehr entgegen zu setzen und ergab sich ihrem Schicksal. Zeilsheim konnte schalten und walten wie es wollte und kam mit schönen Kombinationen zu weiteren Treffern. Dali Baku (45.) erhöhte noch vor der Pause sogar auf 3:0 (45.). Und nach dem Seitenwechsel legte der SVZ nach. Yamato Hara zum 4:0 (50.), Antonio Bianco zum 5:0 (63.) und erneut Bouchen zum 6:0 (79.) machten das halbe Dutzend voll. Der Anschlusstreffer, der Gastgeber resultiert aus einem Foulelfmeter, den Barin (85.) sicher verwandelte. Der SV kann nun einige Tage feiern, um sich dann wieder auf die restlichen Spiele zu konzentrieren. Trainer Sascha Amstätter hat nun das Ziel die Spiele der Saisonrückrunde 2016 ohne Niederlage zu überstehen und möchte den Fans weiteren attraktiven Fußball bieten. Am kommenden Sonntag empfängt der SV an der Lenzenbergstraße im Derby die TuRa aus Niederhöchstadt und möchte anschließend mit Mannschaft und Fans ordentlich feiern.

So spielte der SV: Dominik Reining, Reda Elouardani (74. Cody Warner), Yasin Nefes, Matthias Terzic, Dominik Schlee (61. Kevin Effiong), Kokolo Baku, Antonio Bianco, Hamza Bouchen, Tetsu Horiuchi, Yamato Hara, Aldin Alibasic (67. Ahmet Gök). Tore: 0:1 Aldin Alibasic (16.), 0:2, 0:6 Hamza Bouchen (26., 79.), 0:3 Dali Baku (45.), 0:4 Yamato Hara (50.), 0:5 Antoni Bianco (63.), 1:6 Barin (95. per FE).
Schiedsrichter: Schindler (Hengershausen).
Zuschauer: 100

SG Bremthal II – SV 1919 Zeilsheim U23 2:5 (1:3)

Die Tore des SV erzielten: 0:1 Karim Madaghri (7.), 0:2 Mehmet Sahin (34.), 0:3, 1:4, 2:5 Fabian Pfeifer (36., 55., 82.).

Vorschau der Heimspiele am 01.05.2016
SV 1919 Zeilsheim U23 – TuRa Niederhöchstadt II – Anstoß um 13:30 Uhr
SV 1919 Zeilsheim – TuRa Niederhöchstadt – Anstoß um 15:00 Uhr.

Vereinswebseite des SG Wildsachsen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen