SV 1919 Zeilsheim e.V.

18. Spieltag
VfB 1905 Marburg
VfB 1905 Marburg
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
19. Spieltag
SV Zeilsheim
SV Zeilsheim
TSV Bicken
TSV Bicken

SV 1919 Zeilsheim bleibt 1. Verfolger des Tabellenführers!

TSV Bicken – SV 1919 Zeilsheim 3:4 (0:2)

Bicken, 16.10.2016). In einem waren Krimi gewinnt der SV in Bicken und bleibt Auswärts weiterhin unbesiegt!

Zeilsheim musste den schweren Gang nach Bicken ohne Ihren Dauerverletzen Antonio Bianco antreten und auch der starke  Stürmer Dali Baku musste wegen einer Knieblessur pausieren. Mittlerweile ist Bianco nach seinem Kreuzbandriss operiert und auf dem Weg der Besserung. Der Verein und alle die „Toni“ kennen, wünschen ihm einen schnellen Genesungsverlauf!

Und nach vorne taten sie die Zeilsheimer in Bicken zunächst schwer. Die Laufwege stimmten nicht und somit hatte es der Gastgeber im 1. Spielabschnitt leicht, dem SV sein Spiel aufzudrücken. Folgerichtig ging Bicken auch in Führung. Nach einem Eckball stand Abwehrchef Benner mutterseelenallein vor dem Tor und köpfte aus nächster Nähe zur Führung (10.) ein. Nur wenig später kam SV Keeper Dominik Reining einen Tick zu spät aus dem Tor und verursachte einen Foulelfmeter, den der Torwart der Gastgeber Seshko sicher verwandelte (20.). Der SV setzte in der Folgezeit nur wenig Impulse und konnte dem Spiel keine Wende geben. Erst nach dem Seitenwechsel fanden die Grün-Weißen zurück in die Partie. Trainer Sascha Amstätter brachte mit Hamza Bouchen für Cody Warner eine zusätzliche Offensivkraft ins Spiel und beorderte Raffael Grigoryan ins zentrale Mittelfeld. Diese Maßnahme fruchtete sofort! Das Spiel verlagerte sich nun in die Hälfte von Bicken und Grigorayn verkürzte im nachsetzen auf 1:2 (55.). Als Leonardo Bianco wenig später sogar der Ausgleich zum 2:2 (65.), nach Vorlage von Ahmet Gök, gelang, schien die Wende da zu sein. Doch die Dramatik im Spiel nahm zu. Nach einem Eckball des SV startet der TSV einen Konter und Reda Elouardani foulte im Strafraum Bickens Stürmer Tega! Entscheidung des Schiedsrichter Elfmeter und Platzverweis für Pascal Hertlein, der mit der Szene jedoch nichts zu tun hatte. Trotz Hinweis von Tega, dass das Foul von Elouardani begannen worden ist, ließ der Spielleiter sich nicht umstimmen und Hertlein musste vorzeitig in die Kabine (70.). Der, durch Gojani, ebenfalls sicher verwandelte Foulelfmeter (71.) brachte nun wieder Bicken zurück ins Spiel. Doch die Grünhemden hatten am  Blutgeleckt! Sie richteten sich auf und Gök gelang, nach toller Vorarbeit von Michael Seidelmann, der erneute Ausgleich (74.). Doch der SV ließ nicht nach. Fast wäre Seidelmann mit einem Freistoß die Führung gelungen. Doch Bicken hatte Glück, dass der Ball von der Latte zurück prallte. Am Ende sollte es dann doch ein „Happy End“ für die Grünhemden geben. Bianco gelang es mit einem Freistoß aus 20 m den verdienten Siegtreffer zu erzielen (79.). Großer Jubel im Lager des SV, die nach einem merkwürdigen Platzverweis und in Unterzahl, noch in der Lage waren, das Spiel zu drehen. Das zeugt von großer Moral und rechtfertigt den 2. Tabellenplatz.

So spielte der SV: Dominik Reining, Nicklas Pitas (53. Reda Elouardani), Pascal Hertlein, Matthias Terzic, Michael Seidelmann, Tetsu Horiuchi, Cody Warner (45. Hamza Bouchen), Kevin Effiong (63. Aldin Alibasic), Raffael Grigoryan, Leonardo Bianco, Ahmet Gök.

Tore: 1:0 Benner (10.), 2:0 Seshko (20. FE), 1:2 Grigoryan (55.), 2:2 L. Bianco (65.) 3:2 Gojani (71. FE), 3:3 Gök (73.), 3:4 L. Bianco (78.).

Gelb/Rote Karten: Hertlein (71.); Gojani (80.Bicken).

Schiedsrichter: Pfeiffer (Butzbach).

Zuschauer: 100.

BSC Altenhain – SV 1919 Zeilsheim U23 3:5 (1:1).

Die Torschützen für den SV waren: 0:1 Lion Pfleghar, 1:2, 1:3, 1:4 und 2:5 Inoue.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen